Startseite

Willkommen auf der Webseite der norwegischen Sopranistin Kristi Anna Isene. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.

News

Kristi Anna Isene bleibt weiterhin dem Theater Münster erhalten. Sie wird in der kommenden Spielzeit in DER VETTER AUS DINGSDA und YOLIMBA zu sehen sein. Ganz besonders freut Sie sich aber auf das Wiedersehen mit der ‘Amelia‘ in UN BALLO IN MASCHERA. Das Theater wird dem Münsterer Publikum Verdis Meisterwerk am 14. September 2019 in einer Inzsenierung von Marc Adam und unter der musikalischen Leitung von GMD Golo Berg präsentieren. Weitere Infos und Termine finden Sie auf www.theater-muenster.com und hier.

 

____________________________________________________________

 

Die zweite Spielzeit am Theater Münster hat begonnen und auf Kristi Anna Isene warten spannende neue Aufgaben. Gleich zu Beginn, am 15. September 2018, debütierte sie als ‘Cio-Cio-San‘ in Puccinis MADAMA BUTTERFLY. Außerdem wird sie in Kurt Weils Oper STREET SCENE in der Rolle der ‘Anna Maurrant‘ und in Prokofjews Oper DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN als ‘Fata Morgana‘ zu erleben sein.

Vita

Die norwegische Sopranistin Kristi Anna Isene studierte zunächst Gesang an der Grieg Academy in Bergen (Norwegen) und absolvierte danach den Masterstudiengang Operngesang am Institut für Musiktheater in Karlsruhe (IMT) bei Prof. Maria Venuti mit einem Stipendium des DAAD. Zudem vertiefte sie ihre Ausbildung mit Meisterkursen u. a bei Berit Nordberg, Susanna Eken und Hilde Zadek und wurde zusätzlich von Renata Parussel (Würzburg) betreut.

Am IMT wirkte sie in Opernproduktionen wie Humperdincks HÄNSEL UND GRETEL, Prokofjews DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN und Ravels L’ENFANT ET LES SORTILÈGES mit. Bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen war Kristi Anna Isene in der Produktion DER TOD DES DICHTERS zu Gast. Weitere Engagements hatte sie unter anderem bei den Volkschauspielen Ötigheim, der Opernbühne Bad Aibling, der Pasinger Fabrik München, den Brandenburgischen Sommerkonzerten, dem Theater Haugesund (Norwegen), am Theater Freiburg und dem Badischen Staatstheater Karlsruhe. Kristi Anna Isene ist eine gefragte Interpretin zeitgenössischer Musik, und so wurde sie für das Opernprojekt DONNE ROMANE der Europäischen Kulturtage Karlsruhe mit Berios SEQUENZA III, als Gunda in der Oper KEIN ORT. NIRGENDS von Anno Schreier an der Young Opera Company in Freiburg, für die Uraufführung von Matthias Heeps MOMO an der Jungen Oper der Staatsoper Stuttgart sowie am Stadttheater Ingolstadt für die Uraufführung von DIE GESCHICHTE VOM FUCHS, DER DEN VERSTAND VERLOR von Sandra Weckert engagiert. In der Spielzeit 2014/15 debütierte Kristi Anna Isene in zwei zentralen Fachpartien; die Rusalka in Dvoráks gleichnamiger Oper an der Jungen Oper der Staatsoper Stuttgart, sowie die Fiordiligi in Mozarts COSÌ FAN TUTTE am Theater Vorpommern. Außerdem widmet sich Kristi Anna Isene intensiv dem Liedgesang. So wurde sie, zum Beispiel, von der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie für einen Liederabend in der Liederhalle Stuttgart engagiert, der von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert wurde.

Kristi Anna gehörte ab der Spielzeit 2015/16 zum Ensemble des Theaters Vorpommern. Dort war sie als Fiordiligi (COSÌ FAN TUTTE), Fuchs Kraushaar (DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN), Gräfin Mariza, Micaëla (CARMEN), Lucy Harris (JEKYLL & HYDE), Elisabeth (TANNHÄUSER) und Amelia (UN BALLO IN MASCHERA) zu erleben.

Seit der Spielzeit 2017/18 ist sie festes Ensemble-Mitglied am Theater Münster, wo sie als Elisabetta (DON CARLO), Donna Elvira (DON GIOVANNI), Harper Pitt in ANGELS IN AMERICA von Péter Eötvös, als Noémie in Massenets CENDRILLION, Fata Morgana (DIE LIEBE ZU DEN DREI ORANGEN) und Anne Maurrant in Weills STREET SCENE  zu erleben war. Ein Höhepunkt in der Spielzeit 2018/19 war ihr Debüt als Cio-Cio San in Puccinis MADAMA BUTTERFLY. In der kommenden Spielzeit wird sie in Münster in Killmayers YOLIMBA, als Julia de Weert in Künnekes DER VETTER AUS DINGSDA und als Amelia (UN BALLO IN MASCHERA) zu sehen sein.